Imagine (After John Lennon)
„Imagine there's no heaven, it's easy if you try, no hell below us, above us only sky, imagine all the people, living for today... Imagine there's no countries, it isn't hard to do, nothing to kill or die for, and no religion too, imagine all the people, living life in peace (...)". John Lennon

Die Flaschenpost, die Fortbewegungsweise von Botschaften aus großer Einsamkeit, wenn Hilfe purer Zufall, himmelweit, die Hoffnung atmet kaum noch, leise versinkt der Flüchtling, seine letzte Reise ist gegen Meeresfluten nicht gefeilt, nicht gegen Unheil, das zum Himmel schreit, die Flasche zieht als Zeuge einsam Kreise. So sind die Flaschen eine bittere Lehre, sind Zeugen für die Not in fernen Landen, sie drängen ungeduldig zu der Kehre des Denkens, das nicht weiter Opfer stranden, an Stränden, die sonst viele Menschen locken, da läuten unentwegt jetzt Totenglocken. Prof. Dr. Schmidt-Rost, Schloss-kirche der Universität Bonn

Installation: Imagine (After John Lennon), Projekt: Grenzenlos- Himmlische Perspektiven, Schlosskirche der Universität Bonn, (Flaschen, Bonner Flüchtlingsgeschichten, verschiedene handschriftliche Songtexte 'Imagine' von John Lennon), 2016